Banner

Druckversion 

Santiago 2006

 

Auf der Eurotour 1986 prophezeite mir ein Mitreisender, dass ich noch erleben würde, dass die großen Reisen der Jugend vorbehalten sein würden. Ab einem gewissen Alter wäre die Reise in das eigene Innere viel interessanter. Damals schüttelte ich den Kopf, heute weiß ich, dass der Mann mehr als nur recht hatte.

Angeregt durch die Lektüre von P. Coelhos „Auf dem Jakobsweg“ beschloss ich 2003 diesen Weg selbst zu beschreiten. Im Herbst 2006 war es dann soweit und ich brach auf zu der bisher wichtigsten Reise meines Lebens. Da diese Reise von wichtigen Veränderungen im Leben begleitet war, bedeutete sie einen noch viel schwierigeren Sprung ins kalte Wasser als die Weltreise vor knapp 20 Jahren.

Der Weg und seine Erfahrungen haben mein Leben einschneidend verändert und im Geiste gehe ich noch immer auf dem „Camino“.

Den Weg nach Santiago können Sie vom 4. September bis zum 10. Oktober mitverfolgen. Die Tagesberichte werden alle 2 Tage erweitert und bleiben jeweils 1 Woche online.

Sämtliche Fotos (können durch Anklicken vergrößert werden) in diesem Tagebuch stammen von Burkhard Wilm und Andreas Rister, denen ich recht herzlich danke, dass ich durch sie auch eine bildliche Erinnerung an den Camino habe!

 

©  www.cms-typo3.at Startseite | Kontakt | Online Anfrage | Impressum