Banner

Druckversion 

Steuerinfo

 

Unter dieser Rubrik finden Sie immer wieder einige Informationen und Tipps zum Steuerrecht. Diese Rubrik wird alle ein bis zwei Monate durch neue Tipps ersetzt. Es zahlt sich also aus, immer wieder einmal nachzuschauen:


Tipp für August:

Die Medien und die Klienteninformationen der SteuerberaterInnen bringen zum Beispiel derzeit immer wieder Hinweise zur geplanten Erhöhung des amtlichen Kilometergeldes. Dieses erhöht sich ab 1. Juli 2008 von 38 Cent je Kilometer auf 42 Cent.

In meinem Seminar sind viele TeilnehmerInnen überrascht, wenn Sie erfahren, dass auch für die Verwendung eines Fahrrades ein amtliches Kilometergeld geltend gemacht werden kann.

Der Satz je Kilometer beträgt für die ersten 5 Kilometer einer Reise mit dem Fahrrad 24 Cent und ab dem 6. Kilometer sogar 47 Cent. Dieser Satz ist höher als bei der Benutzung eines eigenen Pkw! (Quelle: www.bmf.gv.at, Steuerbuch 2008)

Diese Regelung kann vor allem EPUs nützen. So fährt ein Bekannter in Hohenberg jeden Tag von zuhause mit dem Rad 3 Kilometer in sein Büro, wo er seinen Firmensitz hat. Er kann daher für ein Jahr folgenden Betrag geltend machen:

2 x 3 km = 6 km x  240 Arbeitstage x 24 Cent => 345,60 Euro Kilometergeld


©  www.cms-typo3.at Startseite | Kontakt | Online Anfrage | Impressum